Über uns, MeMademoiselle

Blondieren ohne Gelbstich:
So erzielst du ein kühles Blond

Auch wenn gelbe Farbe einem blonden Schopf sehr nah kommt – Der Gelbstich in blondierten Haaren ist dennoch unerwünscht. Natürliche Blondinen müssen sich darum keine Sorgen machen. Self Made Blondinen hingegen müssen sich nur allzu oft damit herumplagen. Ein Gelbstich in den Haaren sieht künstlich aus und das möchte niemand. Blondieren ohne Gelbstich, welche Produkte dabei helfen und was du dabei sonst noch beachten solltest, erfährst du in diesem Beitrag.

Wie sehr greift blondieren die Haare an?

Wie jeder weiß, kann blondieren nicht nur knifflig sein, es greift auch sehr stark in die Haarstruktur ein. Blondieren rauht nicht nur die Oberfläche der Haare auf, man kann es auch nicht wiederholen, wenn ein Haare einst die höchste Helligkeitsstufe erreicht hat.  Eine Aufhellungsprozedur kann je nach Ausgangsfarbe drei bis sechs Stunden in Anspruch nehmen. Wir empfehlen die Blondierung immer von einer/m Friseur/in durchführen zu lassen.

geschädigtes Haar, Haarstruktur

Beim Blondieren werden die natürlichen Farbpigmente deiner Haare zerstört. Mit Hilfe von Alkalien quellen deine Haare auf. Oft wird als Alkalie Ammoniak verwendet. Dadurch wird die Schuppenschicht des Haares geöffnet und das Bleichmittel kann ins Haar eindringen. Als Bleichmittel werden meist Wasserstoffperoxide verwendet, die Sauerstoff freisetzen und so die Farbpigmente zerstören. Ein Prozess der deinen Haaren viel abverlangt und sie stark strapaziert.

Wie oft kann ich meine Haare blondieren?

braune gesunde Haare
blondes Haar

Je dunkler deine Naturhaarfarbe ist, desto mehr Farbpigmente müssen zerstört werden. Daher ist blondieren für dunkle Haare noch strapazierender als für ohnehin eher helles Haar. Deine Haare werden dabei stark beansprucht, insbesondere bei schwarzen Haaren. Die äußere Haarschicht wird geschwächt und das Blondiermittel kann zu Allergien führen. Daher solltest du deine Haare nicht öfter als alle sechs bis acht Wochen blondieren – nur den nachgewachsenen Haaransatz. Wenn du langes Haar hast, solltest du außerdem darauf verzichten, dein Haar bei jeder Blondierung komplett mit dem Blondiermittel einzustreichen. Schonender ist es, nur deinen Ansatz nachzufärben.

blonde gesunde Haare

Muss ich meine Haare beim Friseur blondieren?

Grundsätzlich solltest du dich bei extremen Haarveränderungen in die Hände eines Experten begeben. Dein Friseur kann dich beraten und weiß, welche Schritte und Techniken notwendig sind, um deine Haare möglichst schonend und ohne Gelbstich blond zu färben. Da bei der Färbung von schwarzes auf blondes Haar sehr viele rote Farbpigmente abgebaut werden, kann es bei Selbstversuchen schnell zu unerwünschten Ergebnissen kommen. Beim Friseur erhältst du sofort die geeignete Tönung, um Gelb-, Orange- oder Rotstiche zu vermeiden. Er kann dich auch bei der optimalen Farbnuance zu deinem Teint und deiner Augenfarbe beraten.

Wenn deine Haare bereits gefärbt sind und du sie blondieren möchtest, solltest du in jedem Fall zum Friseur gehen, da bereits gefärbtes Haar besonders unberechenbar ist und beim Blondieren zu bösen Überraschungen führen kann.

Gelbstich, Anti Yellow Shampoo Anwendung, anwendungsfehler, aufhellen, ausspülen, blondes haar, blondieren, blondierung, blondton, einmassieren, einwirken, farbpigmente, gefärbte haare, gelb, gelbstich, haarfarbe, haarpflege, haarstruktur, shampoo, silberschampoo, tönung, zitronensaft

Welche Ursachen hat ein Gelbstich beim Blondieren?

Die Hauptursache für einen Gelbstich beim Blondieren sind Anwendungsfehler bei der Blondierung. Beim Blondieren wird dein Haar nicht gefärbt. Es handelt sich dabei um einen Aufheller, der ihm Farbpigmente entzieht. Dein Haar wird gebleicht und durchläuft dabei mehrere Etappen. Sicher hast du schon einmal bemerkt, dass sich die Blondierung nach dem Auftrag rot, orange und schließlich gelb färbt. Dabei werden deine Haare weder rot, orange noch gelb gefärbt, ihm werden lediglich kontinuierlich die Farbpigmente entzogen. Wird das Produkt zu früh ausgewaschen, wurden diese Etappen meist noch nicht vollständig durchlaufen. Dann kann dein Haar den ungeliebten Gelbstich annehmen.

Kann ich meine Haare direkt nach dem Blondieren umfärben?

Nach der Blondierung hast du die Möglichkeit, deine Haare abzumattieren. Das sorgt für eine Veredelung deiner neuen Haarfarbe. Die sogenannte Abmattierung erfolgt mithilfe eines Haartoners. Ein Haartoner ist ein Haarfärbemittel, das wenig bis kein Ammoniak enthält. Es wirkt wie ein schwaches Färbemittel, das Feinabstimmungen deiner Haarfarbe ermöglicht. Der Haartoner dringt aufgrund des niedrigen Ammoniakgehalts nicht so tief in deine Haare ein wie herkömmliches Färbemittel. Er umhüllt deine einzelnen Haarsträhnen nur und fungiert als eine Art Decklack. Aufgrund des niedrigen Ammoniakgehalts ist der Haartoner zwar schonender, da er nicht so tief in die Haare eindringt, musst du ihn jedoch auch regelmäßig auffrischen lassen. Eine Toneranwendung ist etwa alle zwei bis sechs Wochen fällig. Die genauen Abstände sind abhängig davon, wie oft du deine Haare wäschst.

Toner gibt es nicht nur in Form von Haarfärbemitteln. Es gibt auch spezielle Shampoos, Conditioner und Masken, die Pigmente enthalten, die den Ton deiner Haare anpassen. In jedem Fall ist jedoch eine Haartoneranwendung vom Friseur zu empfehlen. Die Toner sind meist effektiver und halten länger an. Außerdem kann dich dein Friseur beraten, welchen Toner ihr für dein gewünschtes Ergebnis anwenden müsst.

Anti Yellow Shampoo, anwendungsfehler, aufhellen, ausspülen, blondes haar, blondieren, blondierung, blondton, einmassieren, einwirken, farbpigmente, gefärbte haare, gelb, gelbstich, haarfarbe, haarpflege, haarstruktur, shampoo, silberschampoo, tönung, zitronensaft

Welche Effekte kann man mit einem Haartoner erzielen?

Ein Haartoner wirkt nicht so intensiv wie Färbe- oder Bleichmittel und kann deine Haare so weder aufhellen noch nachfärben. Auch eine Ansatzfärbung ist damit nicht möglich.

Haartoner ist nicht speziell für blondiertes Haar gedacht. Auch dunkle Haare können von der Anwendung eines Haartoners profitieren. Gerade nach einer Blondierung ist ein Haartoner aber ein Muss um einen Gelbstich zu vermeiden. Die Ausgangshaarfarbe hinterlässt nach der Blondierung meist noch immer einen leichten Schimmer, der mithilfe des Haartoners korrigiert wird. Der Haartoner gleicht einen Gelbstich oder rote Pigmente aus. Er kann den Blondton nach Wunsch heller und kühler oder auch dunkler und wärmer. Gerade bei blonden Haaren wird mit dem Haartoner dem Haar gern ein silberner Schimmer verpasst. Er kann auch wie eine Art Weichzeichner für deine Haare wirken. So wird deinen Haaren vom Ansatz bis zu den Spitzen eine gleichmäßige Farbe verliehen. Zudem sorgt er für ein schönes Finish: Deine Haare glänzen und wirken dadurch gesünder.

Wie pflege ich blondiertes Haar richtig?

Die wichtigste Pflege ist zunächst Schonung. Da dein Haar ohnehin geschädigt ist, solltest du zunächst auf starkes Styling mit viel Hitze verzichten. Selbst mit einer großen Portion Hitzeschutz strapazierst du blondierte Haare stark. Es trocknet deine Haare zusätzlich aus, verursacht Spliss und macht sie brüchig.

Um deine Haare mit ausreichend Nährstoffen zu versorgen, solltest du reichhaltige Haarmasken, -kuren oder -öle verwenden.

Mit der richtigen Pflege kannst du einem Gelbstich auch nach der Blondierung entgegenwirken. Spezielle Produkte enthalten blau-violette Farbpigmente, die den gelben Farbstich neutralisieren.

Die Produkte von MeMademoiselle helfen dir beim Erhalt eines kühlen Blondtons.

Anti Yellow Shampoo, anwendungsfehler, aufhellen, ausspülen, blondes haar, blondieren, blondierung, blondton, einmassieren, einwirken, farbpigmente, gefärbte haare, gelb, gelbstich, haarfarbe, haarpflege, haarstruktur, shampoo, silberschampoo, tönung, zitronensaft

Das Anti Yellow Shampoo wirkt einem Gelbstich im blondiertem oder weißem Haar entgegen, reinigt es und pflegt es umfassend. Es ist vegan und frei von Silikonen, Parabenen, Aluminium und Mineralöl. Die Anwendung ist so leicht und schnell wie bei gewöhnlichem Shampoo. Du trägst es auf die angefeuchtete Kopfhaut auf, massierst es ein und spülst es anschließend gründlich aus. Bei Bedarf kannst du den Schritt wiederholen.

Color Lock Conditioner für gefärbte Haare

Den Color Lock Conditioner verteilst du im Haar, nachdem du das Shampoo ausgespült hast und lässt ihn für 1 bis 2 Minuten einwirken. Der Color Lock Conditioner verwöhnt dein Haar mit Keratin, Walnussextrakt und Olivenöl und bringt deine Haare so zum Glänzen. Er stärkt nicht nur die Haarstruktur, sondern glättet auch die Oberflächenstruktur deiner Haare. Er ist frei von Parabenen, Farbstoffen, Aluminium, Mineralöl und ätherischen Ölen.

Color Lock Mask für gefärbte Haare

Die Color Mask ist eine reichhaltige Aufbaumaske. Sie enthält Keratin, Walnussextrakt und Panthenol. Sie hilft deinem Haar so beim Aufbau und schützt die Farbpigmente vor dem Ausbleichen. Sie verleiht dem Haar Glanz und Geschmeidigkeit und festigt deine Haarstruktur. Sie ist frei von Parabenen, Farbstoffen, Aluminium, Mineralöl und ätherischen Ölen. Die Color Mask gibst du nach dem Waschen ins handtuchtrockene Haar und lässt sie für 10 bis 15 Minuten einwirken.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

2 Antworten

  1. Hallo ich habe die Seite zufällig gefunden.

    Nun habe ich eine Frage. Meine Haare sind blondiert möchte sie gern in einen Silbergrauen Ton haben aber graue Haarfarbe gibt es nicht. Was kann ich tun.

    Für eine Antwort wer ich Dankbar.

    1. Liebe Bärbel,
      Lassen Sie sich in diesem Fall vom Friseur ihres Vertrauens beraten. Im Profibereich gibt es eine schöne Auswahl an Grautönen.
      Ihr MeMademoiselle Team!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >