Über uns, MeMademoiselle

Glätteisen Guide

Der Glätteisen Guide 2022 - Das solltest du wissen

Ein Glätteisen gehört inzwischen bei vielen Frauen zur kosmetischen Grundausstattung. Glätteisen werden in der Regel zum Glätten von lockigem Haar verwendet. Es kann aber auch dazu dienen, Locken in glattes Haar zu zaubern. In diesem Artikel erfährst du, welche Arten von Glätteisen es 2022 auf dem Markt gibt, und wodurch sich diese unterscheiden.

Was ist ein Glätteisen?

Mithilfe eines Glätteisens kannst du dein Haar ganz einfach glätten und stylen. Dabei wird das Glätteisen mithilfe von Strom erhitzt und anschließend werden einzelne Haarsträhnen mit etwas Zug von oben nach unten bearbeitet. Durch die Hitze und den sanften Druck zieht das Glätteisen die Haare in die Länge und glättet sie dadurch. Auch Locken kannst du mit einem Glätteisen stylen. Dafür werden, ähnlich wie beim Lockenstab, einzelne Haarsträhnen um das Eisen gewickelt und kurze Zeit so gehalten. Durch die Wärme formt sich das Haar zu Locken, die anschließend fixiert werden können.

Ein Glätteisen enthält zwei zusammenklappbare Heizplatten, die meistens entweder aus Keramik oder Titan bestehen. Auch Glätteisen, deren Heizplatten mit Teflon umhüllt sind, gibt es im Einzelhandel zu kaufen. Einige Glätteisen sind zwar metallisch, haben aber eine zusätzliche Keramikbeschichtung. Diese Beschichtung ist wichtig, damit das Haar beim Glätten nicht verbrannt wird. Die häufige Benutzung eines Glätteisens kann dein Haar dennoch beeinträchtigen. Daher ist es wichtig, es gut zu pflegen und mit ausreichend Feuchtigkeit zu versorgen. Schäden am Haar können auch mithilfe spezieller Shampoos, wie z. B. dem Renaissance-Shampoo repariert werden. Auch die regelmäßige Anwendung von Haarmasken ist sehr empfehlenswert.

Welche Arten von Glätteisen gibt es?

Die Auswahl bei den Arten, Größen, Farben, Formen und Funktionen der verschiedenen Glätteisen wird immer größer. Da kann es schwer sein, den Überblick zu behalten. Im Folgenden stellen wir dir die wichtigsten Glätteisentypen vor, die es 2022 im Handel gibt.

Glätteisen in verschiedenen Formen und Farben

Bei der Form der Glätteisen unterscheidet man zwischen glatten und abgerundeten Modellen. Abgerundete Glätteisen sind besonders gut für das Styling von Lockenfrisuren geeignet, die glatten Modelle haben dafür meist eine breitere Fläche und können das Haar schneller und effektiver glätten. Eine Besonderheit stellt das „Kreppeisen“ dar. Im Gegensatz zu den sonst glatten und flachen Keramikplatten haben Kreppeisen eine Zickzackstruktur, die dem Haar einen „Krepp“ Effekt verleiht. Bei einigen Glätteisenmodellen können die Platten nach Belieben gewechselt werden, so sind immer neue Stylingoptionen möglich.

Glätteisen

Auch bei der Farbgestaltung hast du inzwischen eine große Auswahl. Während die meisten Glätteisen früher schwarz oder weiß waren, kannst du Glätteisen aktuell in vielen verschiedenen Farben erwerben. Besonders beliebt sind die Farben pink, violett, gold oder mintgrün.

Kabel und Größe von Glätteisen

Die meisten Glätteisen werden mithilfe eines Kabels an eine Steckdose angeschlossen, es gibt inzwischen jedoch auch kabellose Varianten. Bei Glätteisen mit Kabel sollte dieses drehbar sein und optimalerweise eine Länge von 2,7 – 3 m haben. Ein drehbares Kabel passt sich der Position des Glätteisens an und ist so wesentlich einfacher zu handhaben. Vor allem für das Styling von Locken ist auch eine ausreichende Länge des Kabels sehr vorteilhaft.

Glätteisen gibt es in unterschiedlichen Größen und Breiten. Dabei gilt: Je breiter die Platten, desto schneller lässt sich das gesamte Haar glätten. Für das Glätten einzelner dünner Haarsträhnen sind hingegen besonders die sog. Miniglätteisen geeignet. Auch in Bezug auf das Gewicht können sich Glätteisen sehr voneinander unterscheiden. So gibt es leichte Modelle, die nur knapp 300 g wiegen, aber auch schwere Glätteisen mit einem Gewicht von bis zu 1 kg!

Welche Technologien für Glätteisen gibt es in 2022?

Die meisten Glätteisen arbeiten mit der Ionentechnologie. Dabei werden beim Glätten Millionen von Ionen ans Haar abgegeben, die verhindern, dass es sich elektrostatisch auflädt, in dem sie es Strähne für Strähne umhüllen. Besonders beliebt sind Glätteisen, deren Keramikplatten einen Turmalin Anteil enthalten. Turmalin ist ein kristallisiertes Silikat, das 20-mal mehr Ionen erzeugt als andere Heizplatten.

Glätteisen

Inzwischen existieren jedoch auch andere Technologien für das schonende Glätten deines Haars. Glätteisen, die mit Infrarotlicht arbeiten, erwärmen das Haar von innen nach außen. Dadurch sollen beim Glätten Schäden im Haar vermieden werden. Die Infrarotfunktion kann sowohl bei Glätteisen mit Keramik- als auch Titanheizplatten eingesetzt werden. Auch eine Kombination von Ionen- und Infrarottechnologie ist durchaus üblich, z. B. bei Infrarot Glätteisen mit Turmalinheizplatten.

Moderne Glätteisen verfügen häufig über eine Dampffunktion. Hier wird, ähnlich wie beim Bügeleisen, während des Glättens Wasserdampf abgegeben. Dadurch kann das Haar leichter geglättet werden und Wirkstoffe durch Stylingprodukte oder Ähnliches besonders tief eindringen.

Kabel und Größe von Glätteisen

Bei den meisten Glätteisen lassen sich über verschiedene Heizstufen oder auch stufenlos unterschiedliche Temperaturen einstellen. Dabei ist der Glätteffekt umso größer, je höher die eingestellte Temperatur ist. Gleichzeitig kann hohe Hitze besonders bei feinem Haar auch schnell zu Schäden führen.

Hier findest du eine Temperaturempfehlung für Glätteisen, basierend auf dem jeweiligen Haartyp:

100°C – 140°C

für sehr empfindliches, brüchiges und schwaches Haar

140°C – 160°C

für feines und dünnes Haar

160°C – 180°C

für normales Haar

180°C – 240°C

für starkes, festes und widerspenstiges Haar

Was muss ich beim Kauf von Glätteisen beachten?

Benutzerfreundlichkeit: Je besser die Handhabung des Glätteisens gelingt, desto leichter ist es, damit stylische und kunstvolle Looks zu kreieren.

Aufheizgeschwindigkeit: Kann vor allem morgens ein wichtiger Faktor sein. Die meisten Glätteisen heizen sich innerhalb von 15-30 Sekunden auf, aber manche brauchen deutlich länger.

Tastensperre: Um zu verhindern, dass du unfreiwillig die Temperatur deines Glätteisen veränderst, haben einige Modelle eine eingebaute Tastensperre.

Automatische Abschaltung: Um Kurzschlüsse oder andere Elektrounfälle zu verhindern, verfügen die meisten Glätteisen über eine automatische Abschaltfunktion. Auch wenn du mal vergisst, das Glätteisen nach Benutzung wieder abzuschalten, deaktiviert es sich innerhalb von 30 – 60 min selbst.

Feuerfestes Schutz-Etui: Damit kannst du dein Glätteisen problemlos mit auf Reisen nehmen. Bei einigen Herstellern ist das Etui bereits im Lieferumfang enthalten.

Duale Spannung: Wenn du oft im Ausland unterwegs bist, ist ein Glätteisen mit dualer Spannung sehr gut geeignet, um jederzeit top gestylt zu sein. Denn oftmals haben die Steckdosen im Ausland eine andere Spannung und können daher nicht ohne einen Transformator verwendet werden. Bei Glätteisen mit dualer Spannung hingegen ist das kein Problem. Ob dein Glätteisen über eine duale Spannung verfügt, erkennst du an der Aufschrift auf der Verpackung. 110V-240V bedeutet, dass du es problemlos in ganz Europa oder Amerika nutzen kannst. Bei einer Spannungsangabe von nur 100V oder nur 240V ist dies nicht der Fall.

Fazit

Die Wahl des richtigen Glätteisens scheint auf den ersten Blick gar nicht so leicht. Wenn du jedoch weißt, worauf du bei einem guten Glätteisen achten musst, ist es nicht schwer aus der Vielzahl von verfügbaren Modellen von Glätteisen deinen persönlichen Favoriten herauszufiltern. Beim Styling mit dem Glätteisen solltest du jedoch darauf achten, dein Haar zuvor entsprechend zu schützen, z. B. mit einem Hitzespray oder Ähnlichem. Und auch die reichhaltige Pflege deines Haars sorgt dafür, dass Schäden durch Überhitzung gar nicht erst entstehen oder direkt wieder repariert werden können. In unserem Online-Shop findest du viele verschiedene Shampoos, Conditioner und Haarmasken für jeden Bedarf.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Glatze Frau
Haar-Lexikon

Glatze

Alles was du über die Glatze wissen musst Was verursacht eine Glatze? Ich wette, dass du dir diese Frage schon oft gestellt hast. Und wenn

Weiterlesen >
Heatless Curls
Anwendungstipps

Heatless Curls

Heatless Curls Heatless Curls – So stylst du perfekte Locken ohne Hitze Heatless Waves sind derzeit voll im Trend. Mit einem Curling Ribbon kannst du

Weiterlesen >
Diese Haarfarben sterben aus
Haar-Lexikon

Diese Haarfarben sterben aus

Diese Haarfarben sterben aus Blond und rot gehören zu den Haarfarben, die am häufigsten gefärbt werden. Wir wollen schließlich immer das, was wir nicht haben,

Weiterlesen >