Über uns, MeMademoiselle

Haarspangen Comeback

Das Comeback der Haarspangen

Wer in den 90ern aufgewachsen ist, wird sich noch an sie erinnern: Haarspangen in Regenbogenfarben, mit glänzenden Metallicoberflächen oder in leuchtenden Neontönen. Auch Modelle mit kleinen Marienkäfern oder Blumenapplikationen waren damals gefragt. Mit ihren bunten, kompromisslosen und auffälligen Designs verliehen sie jeder Frisur das gewisse Etwas. Als dann plötzlich Natürlichkeit und Purismus gefragt wurden, gerieten sie erst einmal in Vergessenheit. Doch jetzt sind sie wieder zurück und sie sind mindestens genauso bunt, extravagant und verspielt wie damals! Auf Instagram sieht man die stylishen Accessoires zumindest wieder regelmäßig.

Was sind Haarspangen und Haarklammern?

Sowohl Haarspangen als auch Haarklammern waren in den 90ern beliebte Haaraccessoires. Sie werden häufig als Synonyme verwendet, tatsächlich handelt es sich aber um zwei unterschiedliche Produkte. Haarklammern sind mit ineinandergreifenden Krallen ausgestattet, die durch einen Spannfedergriff geöffnet werden können. Je nach Größe können sie kleine oder größere Strähnen fixieren. Klemme und Griff stehen vom Kopf ab. Haarspangen haben hingegen eine flache Form. Sie können meist nicht so viel Gewicht wie eine Haarspange tragen. Meist haben sie eine lang gezogene, dreieckige Grundform. Such dir einfach diejenigen Accessoires aus, die besser zu deinem Look passen. Denn Haarklammern und Haarspangen sind heute wieder beide gefragt.

Welcher Haarschmuck passt zu meinem Look?

Dank einer riesigen Auswahl an farbenfrohen Haarspangen findest du für jeden Look, das passende Modell. Lässige Streetstyles und Partylook lassen sich wunderbar mit großen Haarklammern in leuchtenden Trendfarben wie Türkis, Gelb oder Rot kombinieren. Diese Modelle sind auch für den Sommer die perfekte Wahl. Bei einer Veranstaltung in gehobenem Ambiente bietet sich hingegen Haarschmuck in dezenten Goldtönen an. Auch Haarklammern, die mit Kunstperlen besetzt sind, bieten sich für diese Anlässe an. Echte Fashionistas können auch zu Haarspangen mit coolen Animal Prints greifen und diese beispielsweise mit einem schwarzen Etuikleid oder auch mit Jeans und Sweater kombinieren.

Wenn du nach stylishen Haarspangen für den Winter suchst, sind vielleicht silbern glitzernde Modelle etwas für dich. Manche davon sind sogar mit Sternen verziert. In der Adventszeit oder auf der Silvesterparty kannst du mit diesen Accessoires mit Sicherheit punkten!

Welche Frisuren kann man mit Haarspangen machen?

Haarspangen sind nicht nur ein toller Beauty-Trend, sie sind auch sehr praktisch. So bieten Sie sich hervorragend an, um ein herauswachsendes Pony aus dem Gesicht zu klemmen. Doch auch lange Haare lassen sich so rechts und links am Kopf fixieren, sodass sie nicht ständig ins Gesicht fallen. Du kannst die stylishen Haaraccessoires aber auch nutzen, wenn du einen hohen Dutt oder Pferdeschwanz trägt. Dann fixierst du einfach die kurzen Haare im Nacken am Hinterkopf, damit sie nicht ständig aus dem Zopf fallen. Das ist nicht nur extrem praktisch, sondern kreiert auch einen tollen Blickfang.

Damit deine fertigen Frisuren auch immer richtig gut aussehen, bieten wir die passenden Pflegeprodukte für dein Haar. Denn wir bieten dir Shampoo, Conditioner und Co. für zahlreiche Haartypen. Beispielsweise findest du bei uns Pflegeserien für feines, lockiges oder langes Haar. Schau dich einfach selbst um, entdecke die Möglichkeiten!

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >