Über uns, MeMademoiselle

Kopfhaut Peeling

Das Kopfhaut Peeling ist in der modernen Haarpflege zu einem Trend avanciert. Die Haare allein mit einem Shampoo zu reinigen, reicht nicht immer aus. Wenn du kraftvolleres Haar willst, das herrlich gesund aussieht und sich toll anfühlt, solltest du dir gelegentlich ein Kopfhaut-Peeling gönnen. Damit reinigst du das Haar nicht nur besonders intensiv, sondern es werden darüber hinaus abgestorbene Hautzellen von der Kopfhaut entfernt und die Haarwurzeln stimuliert. So können deine Haare wieder kräftiger wachsen. Haarpflege mit Köpfchen – probier’s einfach mal aus.

Das Kopfhaut Peeling - Tiefenreinigung für ein gesundes Haarwachstum

Ein Kopfhaut Peeling ist ausgesprochen wohltuend. Es regt die Durchblutung an, entfernt Schuppen und abgestorbene, trockene Hautzellen. Darüber hinaus befreit es Haarfollikel und Kopfhaut von Staub- und Schmutzpartikeln sowie von möglichen Rückständen von Pflegeprodukten. Neigst du zu unreiner oder fettiger Kopfhaut oder greifst du häufig zu reichhaltigen Pflegepräparaten? Dann ist ein Kopfhaut Peeling genau das richtige für dich. Wenn du öfter mal ein Trockenshampoo verwendest, ist ein Kopfhaut Peeling ebenfalls sinnvoll. Es stimuliert die Haarwurzeln und fühlt sich beim Massieren der Kopfhaut einfach gut an.

Die optimale Pflege für Haar und Kopfhaut

Vielleicht verwendest du hin und wieder ein Peeling für deine Gesichtshaut. Es entfernt die oberste, verhornte Hautschicht und befreit die Poren von Staub, Schmutz und Cremerückständen. Nach einem solchen Beauty-Treatment sieht dein Gesicht jünger, strahlender, belebter und rosig-frisch aus. Eine ähnliche Wirkung hat das Kopfhaut Peeling. Du unterstützt deine Haut bei ihrer Regeneration und trägst damit aktiv zu ihrer Gesundheit bei.

Im Laufe der Zeit können die Talgdrüsen durch Hautfett, Schmutz und Pflegerückstände verstopfen. Dadurch erscheint das Haar schnell fettig, stumpf und spröde. Schuppen können entstehen und es kann zu Juckreiz oder Hautrötungen kommen. All dem kannst du mit einem Kopfhaut Peeling effizient entgegenwirken. Die Vorteile eines Kopfhaut Peelings sprechen für sich. So wird unter anderem die Blutzirkulation in der Kopfhaut angeregt und das Haarwachstum unterstützt.

Wunderwaffe Kopfhaut Peeling?

Viele Frauen wenden etwa einmal in der Woche ein Kopfhaut Peeling an, weil sie unter Haarausfall leiden. Durch die wachstumsfördernde Wirkung erhoffen sie sich ein rascheres Nachwachsen ihrer Haare. Bei chronischem oder erblich bedingtem Haarausfall wird sich der gewünschte Effekt allein durch Kopfhaut Peelings nicht einstellen. Wende dich am besten an einen Dermatologen oder an einen Hormonspezialisten deines Vertrauens. So könnt ihr gemeinsam herausfinden, welche medizinischen Möglichkeiten es gibt, um dein Haarausfall-Problem anzugehen.

Entdecke die wohltuende Wirkung eines Kopfhaut Peelings

Nach einem Kopfhaut Peeling sieht das Haar nicht nur fülliger, dichter und herrlich gepflegt aus. Auch die nährenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe aus deinen Haarpflegeprodukten werden dadurch besser aufgenommen. Wenn dein Haar stumpf und trocken ist oder wenn deine Kopfhaut Schuppen oder Rötungen aufweist, kann ein Kopfhaut Peeling die ideale Methode sein, um derartigen Symptomen entgegenzuwirken.

Das bewährte Hausmittel - Kopfhaut Peeling selber machen

Olivenöl, antibakteriell, Behandlung, einwirken, Ekzem, fettige Schuppen, Haare, Hausmittel, Hautschuppen, helfen, Juckreiz, Kokosöl, Kopfschuppen, Malassezia, massieren, Minute einwirken, Pirocton-Olamin, Schuppen, Schuppenbildung, seborrhoisch, shampoo, Tamarinde, Teebaumöl, trockene, Ursache
Kopfhaut-Peeling, Peeling, Haar, Schuppen, Shampoo, massieren, Kopfhautpeeling, Beauty, Anwendung, Haarfollikel, abgestorbene Hautzellen, Pflege, trocken, Gesundheit, Salz, Durchblutung, Haarwachstum, Hausmittel, Tiefeneinigung

Alles, was du für ein selbstgemachtes Kopfhaut Peeling benötigst, hast du womöglich zu Hause. So brauchst du nichts weiter als die folgenden Zutaten:

zwei Esslöffel qualitativ hochwertiges Olivenöl

zwei Esslöffel grobes Meersalz

fünf Tropfen ätherisches Öl (Lavendel, Teebaum, Kamille oder Pfefferminze)

abgestorbene Hautzellen, Anwendung, Beauty, Durchblutung, Gesundheit, Haar, Haarfollikel, Haarwachstum, Hausmittel, Kopfhaut-Peeling, Kopfhautpeeling, massieren, Peeling, Pflege, Salz, Schuppen, shampoo, Tiefeneinigung, trocken

Die Anwendung

Vermenge die Zutaten zu einem Brei. Befeuchte nun dein Haar mit viel warmem Wasser. Durch die Wärme öffnen sich bereits die Poren der Kopfhaut, sodass sie aufnahmefähiger sind für die wertvollen Inhaltsstoffe der Öle. Teile dann dein Haar Strähne für Strähne ab und trage die Peelingmasse vorsichtig auf die freigelegte Hautpartie auf.

Haare, Ansatz, ausspülen, Conditioner, Feuchtigkeit, Glanz, Haar, haarfarbe, Haartyp, heißes Wasser, kaltem Wasser, kämmen, Kopfhaut, Länge, lauwarmes Wasser, Pflege, shampoo, Spitzen, Spülung, trocken, waschen, Wasser

Tipp:

Bei gereizter oder rissiger Kopfhaut könnte das ätherische Öl leicht brennen. Teste daher zunächst die Wirkung und finde heraus, welches Öl sich für dich am angenehmsten anfühlt.

Nach dem Auftragen der Peelingmasse massierst du alles mit sanft kreisenden Bewegungen in die Kopfhaut ein. Nimm dir Zeit dafür und gehe mit Fingerspitzengefühl zu Werke. Du wirst spüren, wie gut sich die Massage anfühlt und wie gut es tut, wenn die pflegenden und feuchtigkeitsspendenden Inhaltsstoffe des Peelings in die oberen Schichten der Haut eindringen. Du kannst das Peeling abschließend noch etwa fünf Minuten einwirken lassen. Danach spülst du die Masse mit viel warmem Wasser aus. Danach kannst du dein Haar wie gewohnt mit einem milden, feuchtigkeitsspendenden oder beruhigenden Shampoo waschen.

Auch im gut sortierten Fachhandel findest du erstklassige Kopfhaut-Peelingprodukte, mit denen du deinem Haar und der Kopfhaut etwas Gutes tun kannst. Achte beim Kauf auf qualitativ hochwertige, natürliche Inhaltsstoffe. Wichtig ist, dass keine Parabene, Mineralöle oder Silikone enthalten sind. Sie schaden nicht nur deiner Gesundheit und der Umwelt, sondern sie verstopfen noch dazu die feinen Poren der Kopfhaut.

Mehr als einmal wöchentlich brauchst du kein Kopfhaut-Peeling anzuwenden. Bei besonders empfindlicher Haut solltest du auf ein sehr sanftes Peelingpräparat zurückgreifen. So vermeidest du, dass die Haut gereizt reagiert oder dass das Treatment möglicherweise sogar schmerzt. Ist die Kopfhaut gereizt oder rissig, ist es wichtig, dass du ein Peelingprodukt benutzt, das ein besonders mildes ätherisches Öl enthält. Empfehlenswert sind in dem Zusammenhang beispielsweise Lavendel, Rosmarin oder Kamille. Sie wirken beruhigend, spenden Feuchtigkeit und haben sogar eine entzündungshemmende Wirkung.

Ein natürliches Kopfhaut-Peeling - die reine Wohltat

Egal, ob du kurzes oder langes Haar hast: Kopfhaut Peelings fühlen sich gut an und können dir dabei helfen, voluminöses, seidig glänzendes Haar und eine gesunde Kopfhaut zu bekommen. Ob selbstgemachte Kopfhautpeelings oder natürliche Produkte aus dem Beauty-Store: Gönne dir hin und wieder ein wohltuendes Beauty-Programm. Deine Haare und deine Kopfhaut werden es lieben.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >