Über uns, MeMademoiselle

Kopfhautpflege:
Hier beginnt das schöne, gesunde Haar

Was bedeutet "Kopfhautpflege",
warum ist sie so wichtig?

Kopfhautpflege ist die Pflege, die beim Waschen der Haare und der weiteren Haarpflege auch den Bereich mit pflegt, in dem sich die Haare entwickeln. Die Kopfhaut mit den Haarbalg und Haarwurzeln, kleine und sehr komplexe Haarproduktionsfabriken. Der Haarbalg mit der Haarwurzel besteht aus drei Schichten mit komplizierten anatomischen Strukturen, die über das umliegende Bindegewebe aus der Kopfhaut mit Nährstoffen versorgt werden. Wenn das Haar über die Öffnung im Haartrichter ins Freie wächst, werden ihm aus der Kopfhaut pflegende Fette, Feuchtigkeit, Duftstoffe und Farbpigmente mit auf den Weg gegeben. Je stärker und gesünder die Kopfhaut ist, desto besser kann sie das Haar während der gesamten Lebensdauer von bis zu 6 Jahren mit all diesen Stoffen versorgen.

Diese Kopfhaut reinigst und pflegst du über deine Haarpflegeprodukte. Deshalb kann die Versorgung auch schon dort durch falsche Pflegeprodukte gestört werden: Kritische chemische Inhaltsstoffe können über die Versorgungskanäle in die Haarwurzel eindringen und über die umgebende Bindegewebsschicht in die Kopfhaut gelangen. Die reizenden Inhaltsstoffe stören dann nicht nur die Versorgung, sondern können die Kopfhaut so weit schädigen, dass sie mit Schuppenbildung oder sogar Haarausfall reagiert.

Bei MeMademoiselle wirst du solche schädlichen Inhaltsstoffe nicht finden: Die MeMademoiselle-Pflegeserien gehen aus einem über 80 Jahre alten Familienunternehmen hervor, das schon mit gesunder Kräuterhaarpflege für gesunde Haare gestartet ist.

In dieser Zeit sind wir immer mit dem wissenschaftlichen Fortschritt gegangen, haben aber auch immer jegliche kritische Chemie vermieden – weil die Pflege ohne solche Inhaltsstoffe sowieso besser wirkt.

Wenn deine Kopfhaut durch äußere Einflüsse gestresst wurde, können auch nur Pflegeprodukte mit rundum natürlichen Zutaten für eine nachhaltige Verbesserung sorgen. Nur sie können Haar und Kopfhaut bis in die Tiefe regenerieren. Während z. B. „Silikon-Pflaster“ das Haar und Kopfhaut zusätzlich beschweren.

Wenn dein Haar und deine Kopfhaut völlig gesund und ohne Schwächen sind, findest du in unserem Shop die Pflegeprodukte, die dafür sogen, dass das immer so bleibt.

Was du bei der Auswahl der richtigen Pflege für dein Haar und deine Kopfhaut beachten musst und was du deiner Kopfhaut sonst noch Gutes tun kannst, erfährst du im nächsten Absatz.

Wie funktioniert eine gute Kopfhautpflege?

Die Pflege einer normalen, gesunden Kopfhaut, aus der normale, gesunde Haare wachsen, ist sehr einfach:

Haare und Kopfhaut werden regelmäßig gereinigt – aber in angemessenen Abständen, weil zu häufiges Waschen den Hautschutzmantel angreift.

Die Haare werden täglich gebürstet, um lose Schmutz und Staub zu entfernen und das Haar durch Verteilung des natürlichen Hauttalgs geschmeidig zu halten.

Dabei sollte auch immer die Kopfhaut mit gebürstet werden: Hier beginnt die Talgverteilung, abgestorbene Hautschüppchen werden entfernt, die Durchblutung wird gründlich angeregt.

ausspülen, Beauty, Feuchtigkeit, föhnen, gesund, glänzendes Haar, Haarkur, Haaroberfläche, haarpflege, haarstruktur, Haartyp, Hausmittel, Kur, Mähne, natürlich, natürlicher Glanz, schöne Haare, Schuppenschicht, shampoo, Spitzen, stumpf, Tee

Diese gute Kopfhautpflege funktioniert natürlich nur mit Pflegeprodukten, die deine Kopfhaut bestens versorgen, ohne sie zu belasten oder zu irritieren. Wie z. B. unsere Chic-Serie, die normales Haar und gesunde Kopfhaut mit stärkendem Keratin, befeuchtendem Aloe vera und Panthenol sowie dem ausgleichenden Hibiskusextrakt reichlich ernährt, verwöhnt und versorgt.

Chic Set für täglich schönes Haar, Kopfhautpflege

Diese Wirkstoffkombination versorgt auch trockenes Haar so gut mit Feuchtigkeit, dass es geschmeidig, glatt und glänzend wird. Hier kannst (und solltest) du die Chic-Produkte aber auch gleich zur vorbeugenden Kopfhautpflege nutzen. Denn dein trockenes Haar ist ja deshalb zu trocken, weil es von deiner ebenfalls zu trockenen Kopfhaut zu wenig Feuchtigkeit mit auf den Weg bekommt. Wenn du bei jeder Haarwäsche etwas Chic-Shampoo in die Kopfhaut einmassiert und kurz wirken lässt, führst du auch deiner Kopfhaut reichlich pflegende Feuchtigkeit zu. Danach kommt der Chic-Conditioner zur Anwendung, der mit Keratin, Panthenol, wertvollem Aprikosenkernöl und Aloe vera deine trockenen Haare gesund und glänzend pflegt.

Doch die Kopfhautpflege bei der Haarwäsche bildet bei einer Veranlagung zu Trockenheit die Basis der Regeneration, weil die Trockenheit von der Kopfhaut ausgeht. In der Beschreibung der Chic-Pflege findest du viele weitere Tipps, wie du diese Regeneration durch weitere Maßnahmen unterstützen kannst, im Ratgeber-Teil wird die trockene Kopfhaut auch noch einmal ganz genau betrachtet.

Balance Anti Oil Shampoo gegen fettiges Haar, Kopfhautpflege

Wenn deine Kopfhaut ganz im Gegenteil zu übermäßiger Talgproduktion neigt, bekommst du das mit Balance Anti Oil Shampoo in den Griff, meist sogar recht schnell in den Griff, weil die Wirkstoffkombination aus adstringierendem Zinksulfat, stärkendem Keratin, feuchtigkeitsregulierendem Glycerin und Urea, regenerierendem Allantoin und zahlreichen Kräutern eine „wahre Wunderwaffe“ zur Beruhigung einer „übereifrigen Kopfhaut“ ist. Sie wirkt von Grund auf, nachhaltig und langfristig gegen fettige Haare.

Diva Pflegeset für lockiges Haar

Beim „richtigen Pflegeprodukt“ kann es aber auch auf Details ankommen, die dir nicht unbedingt geläufig sind: Das Bürsten der Haare ist (auch) deshalb wichtig, weil der natürliche Haartalg dabei von der Kopfhaut in Richtung Haarspitzen verteilt wird. Diese körpereigene Pflege hält die äußere Hornschicht der Haare geschmeidig, indem sie die Feuchtigkeit im Haar bindet und vor UV-Strahlung schützt. Bei lockigem Haar kann diese Verteilung wegen der besonderen Haarform nicht gelingen. Bürsten ist dennoch wichtig, weil die Anregung der Durchblutung essenziell für eine gesunde Kopfhaut ist. Aber das lockige Haar braucht zusätzliche Pflege von außen, die unserer Pflegeserie für lockiges Haar mit ihren wertvollen Wirkstoffen bietet.

Bei MeMademoiselle findest du für jeden Haartyp das richtige Pflegeset. Nimm dir das bisschen Zeit, die es braucht, um genau die richtige Pflege auszusuchen – weil alle unsere Produkte immer auch die Kopfhaut pflegen, als wichtigste Voraussetzung für gesundes, glänzendes Haar.

Kopfhaut-Probleme: Die richtige Pflege sorgt für starke, gesunde Kopfhaut

Die wirklich schlimmen Fälle, wenn die Kopfhaut „verrückt spielt“, Schuppen bildet, durch häufiges Waschen rasend viel Talgfett produziert oder überhaupt sehr empfindlich ist, wurden noch gar nicht erwähnt? Richtig, weil die Grundlage einer guten Kopfhautpflege lediglich in einer angemessenen Versorgung mit den richtigen Inhaltsstoffen besteht: Dermatologisch getestete Haar- und Kopfhautpflege, die mit dem Wissen von 80 Jahren Haarpflegetradition ohne Mikroplastik und ohne Tierversuche „Made in Germany“ hergestellt wird, enthält alles, was deine Kopfhaut braucht.

Gute Pflege ist dazu da, die Kopfhaut rundum zu versorgen und die Kopfhaut zu regenerieren. Weniger ist mehr, häufiges Waschen mit den falschen Produkten stresst die Kopfhaut genauso wie ein Serum oder Haarwasser nach dem anderen.

Die Regeneration der Kopfhaut dauert hier nur etwas länger, und die richtige Pflege sollte noch etwas genauer auf das Problem zugeschnitten werden. Diese Detailarbeit haben wir dir abgenommen, bei unseren Pflegesets findest du Serien für coloriertes und gestresstes, widerspenstiges und durch äußere Einflüsse schwer beanspruchtes Haar. Du findest sogar die richtige Pflege für coloriertes Haar mit „Gelbstich“, und im Ratgeber-Teil viel Wissen dazu, wie du deine Kopfhaut durch pflegende Haaröle wie Olivenöl und Leave-in Haarkuren nachhaltig beruhigen kannst.

Wenn eine sehr sensible Kopfhaut schwer zu beruhigen ist, hilft unser Pflegeset für empfindliche Kopfhaut. Sie regeneriert den gestörten Hautstoffwechsel der Kopfhaut so schonend, dass auch Rötungen und Juckreiz in aller Regel bald vergehen und dein glänzender Haarschopf dir bald wieder richtig Freude macht.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >