Über uns, MeMademoiselle

Was verursacht statisch geladene Haare? - Tipps gegen elektrische Haare

Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum es zu statisch aufgeladenen Haaren kommt und wie sich Haare entladen lassen, erfährst du hier!

Warum sind Haare statisch aufgeladen?

Du kennst es bestimmt, wenn die Haare wild abstehen, in der Luft zu schweben scheinen und sich einfach nicht stylen lassen wollen. Aber warum kommt es dazu?

Sogenanntes statisch geladenes Haar entsteht, wenn die Haare sich elektrisch aufladen, indem sie negativ geladene Teilchen (Elektronen) an die Umwelt abgeben. Durch das Überspringen von Elektronen von der Haaroberfläche auf andere Gegenstände gerät das normale Gleichgewicht aus negativen und positiven Teilchen im Haar durcheinander. Normalerweise befinden sich gleich viele positive Protonen wie negative Elektronen im Haar. Durch das Überspringen der Elektronen bleiben zu viele Protonen im Haar zurück. Die positiv geladenen Haare stoßen sich gegenseitig ab und die Strähnen wollen einfach nicht dort liegen, wo sie sollen.

Verursacht wird die statische Aufladung etwa durch Reibung oder wenn sich die Feuchtigkeit in der Luft ändert. Weil es sich um ein unnatürliches Ungleichgewicht handelt, streben die Teilchen nach Balance. Es kommt zur plötzlichen Entladung. Zu merken ist diese etwa beim Berühren der Türklinke, des Türgriffs am Auto oder gar eines Haustiers – wir merken einen kleinen „elektrischen Schlag“, der uns zurückschrecken lässt.

Warum sind die Haare im Winter öfter statisch aufgeladen?

Im Winter kommt es öfter zu statisch aufgeladenem Haar, weil …

die trockene Heizungsluft dem Haar zusätzlich Feuchtigkeit entzieht, wodurch es anfälliger für elektrostatische Aufladung wird.

wir Mützen, Schals und Rollkragen tragen, wodurch mehr Reibung im Haarbereich entsteht.

Einige Materialien verstärken das Problem. Insbesondere synthetische Fasern, aber auch Wolle und Seide neigen zu statischer Aufladung. Kunststoffbürsten und Plastikkämme „elektrisieren“ das Haar mehr als Naturhaarbürsten oder Holzkämme.

Wie kann ich meine Haare entladen?

Um die statische Aufladung im Haar schnell loszuwerden, gibt es einige Möglichkeiten.

Tipp Nr. 1: Wasser, Hand- oder Gesichtscreme

Gebe einige Tropfen Wasser, etwas Handcreme oder Gesichtscreme auf deine Fingerspitzen, verreibe die Substanz und streiche deine Hände leicht über das Haar. Dadurch wird das natürliche Gleichgewicht aus positiver und negativer Ladung im Haar wiederhergestellt. Der Trick funktioniert super unterwegs, zum Beispiel in der Umkleidekabine beim Anprobieren.

Tipp Nr. 2: Trocknertücher für den Wäschetrockner

Trocknertücher sollen der Wäsche nicht nur einen frischen Duft verleihen, sondern auch statische Aufladung verhindern. Vielleicht hast du die duftenden Tücher daheim? Dann kannst du eins der Tücher leicht über das Haar reiben, um statische Aufladung loszuwerden. Auch deine Haarbürste oder dein Kopfkissen profitieren von einem kurzen entlangstreichen.

Tipp Nr. 3: Feuchtigkeitsspendende Haarpflegeprodukte

Leave-in-Conditioner, Haaröl oder sogar Haarspray spenden deinen Strähnen sofort eine Portion Feuchtigkeit und reduzieren die Effekte der statischen Aufladung.

Gibt es Möglichkeiten, statisches Haar zu verhindern?

Wenn du häufiger statisch aufgeladene Haare hast, ist es Zeit, deine Haarpflegeprodukte zu optimieren. Denn je trockener und strapazierter dein Haar, desto eher fliegt und steht es.

Wechsel zu einem intensiv pflegenden Shampoo wie dem Renaissance Shampoo für beanspruchtes Haar oder dem Harmony Shampoo für langes starkes Haar. Beide Shampoos sind feuchtigkeitsspendend, minimieren Frizz und erleichtern das Kämmen. Ein Conditioner (Harmony Conditioner) und eine Haarmaske (Renaissance Mask oder Harmony Mask) sind eine ideale Ergänzung, um dein Haar mit Feuchtigkeit zu versorgen und vor statischer Aufladung zu schützen.

Lege dir eine antistatische Haarbürste zu. Solche Haarbürsten sind speziell beschichtet, damit es nicht zu fliegenden Haaren kommt.

Investiere in einen Ionen-Haartrockner. Dieser Föhn reichert die warme Luft mit negativen Teilchen an.

Meide Kopfbedeckungen und Schals aus Kunstfasern wie Acryl oder Nylon, da sie eher zu statischer Aufladung führen.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >