Über uns, MeMademoiselle

Was hilft gegen fettiges Haar?

Wie sehen fettige Haare aus?

Fettige Haare erkennt man an ihrem öligen Glanz. Die Haare sehen aus, als wären sie leicht feucht. Fettiges Haar klebt außerdem an der Haut, zumeist an der Stirn und hinterlässt ein klebriges Gefühl auf deinen Fingern. Zudem sind fettige Haare strähnig. Fettige Haare kleben sich zu einzelnen kleinen Strähnenpartien zusammen. Fettige Haare sind für viele schnell ein Zeichen von Ungepflegtheit. Daher ist die Scham bei Personen, die zu fettigen Haaren neigen, häufig groß.

Warum bekommt man fettiges Haar?

Fettiges Haar entsteht durch eine erhöhte Talgproduktion. Die Talgdrüsen in den Haarwurzeln produzieren Fett, das die Haare strähnig wirken lässt. Jeder Mensch produziert an den Haarwurzeln Talg, bei einigen geht das jedoch schneller und in größeren Mengen als bei anderen. Die häufigsten Ursachen für eine erhöhte Talgproduktion sind folgende:

DIE ERNÄHRUNG

GENETISCHE FAKTOREN

HORMONELLE VERÄNDERUNGEN

STRESS

Einige Menschen sind genetisch dazu veranlagt, mehr Talg zu produzieren. Bei anderen erhöht sich die Talkproduktion durch Veränderungen im Hormonhaushalt, beispielsweise während der Pubertät, der Periode oder einer Schwangerschaft.

Auch äußere Einflüsse können deine Haare schneller fettig aussehen lassen. Kämmst du deine Haare mit einer dreckigen Bürste oder fährst dir sehr oft mit deinen Fingern durch die Haare, arbeitest du Dreck in deine Haare ein. Auch durch häufiges Kämmen wird der Talg von der Kopfhaut bis runter in die Spitzen gekämmt. Dadurch werden deine Haare schnell strähnig.

Personen, die viel schwitzen, trifft es doppelt: Eine erhöhte Funktion der Schweißdrüsen, verflüssigt den Talg. Das erleichtert es ihm, sich über die Kopfhaut zu verbreiten.

Bekomme ich fettiges Haar ohne waschen weg?

fettiges Haar, Haare waschen

Der richtige Dreck wird am effektivsten durch Haarewaschen ausgespült. Jedoch gibt es einige Mittel, die in wenigen Minuten fettige Haare kaschieren können.

Tipp Nummer eins ist klar das Trockenshampoo. Aufsprühen, kurz mit den Fingern einarbeiten und schließlich auskämmen. Trockenshampoo ist unkompliziert und verhilft in Windeseile zu Haaren, die wie frisch gewaschen aussehen. Es gibt aber noch einige Hausmittel, die dir ebenso wie Trockenshampoo schnell zu einem frischen Look verhelfen.

Trocken Shampoo, Babypuder, Ernährung, fettige Haare, Gesundheit, Haaransatz, Haare, Haarkur, Haarwäsche, Hausmittel, Kopfhaut, shampoo, strähnig, Talgdrüsen, Talgproduktion, Ursachen, waschen, Wasser

Hautfreundlich und ebenso gut gegen fettige Haare wirkt Babypuder. Dazu musst du einfach ein bisschen Babypuder auf dem Haaransatz verteilen und anschließend deinen Kopf über dem Waschbecken ausschütteln. So fällt das nicht aufgenommene Babypuder einfach ab. Dieser Trick eignet sich sowohl für helles als auch für dunkles Haar.

Eine Alternative zum Babypuder ist zumindest bei hellen Haaren Mehl. Verteile dazu etwa zwei Esslöffel Mehl auf deinem Kopf und reibe es am beste kopfüber über dem Waschbecken ein. Anschließend kämmst du die übrigen Rückstände mit einer Bürste aus.

Für dunkle Haare eignet sich alternativ zum Mehl Backkakaopulver.

Was kann man gegen fettiges Haar machen?

Um schnell fettendem Haar langfristig vorzubeugen, eignen sich bestimmte Haarspülungen, die den pH-Wert der Kopfhaut wieder herstellen und so verhindern, dass die Talgdrüsen zu einer erhöhten Talgproduktion angeregt werden. Den Saft einer Zitrone oder zwei Esslöffel Apfelessig mit einer Tasse Wasser zu vermischen ergibt eine wunderbare Haarspülung. Diese Mischung eine Weile einwirken lassen, mit warmem Wasser ausspülen und zwei bis drei Mal pro Woche wiederholen.

Apfelessig gegen fettiges Haar, Hausmittel

Eine Spülung mit Kamille kann dir auch langfristig zu langsamer fettendem Haar verhelfen. Auch gegen Schuppen leistet eine Kamillenteespülung Abhilfe. Sie wirkt beruhigend für die Kopfhaut und lindert Juckreiz. Dazu drei Kamillenteebeutel mit einem halben Liter kochendem Wasser übergießen,15 Minuten ziehen lassen, ihn auf eine angenehme Temperatur abkühlen lassen und den Tee anschließend nach der Haarwäsche über die Haare gießen. Dann lässt du den Tee etwa fünf Minuten einwirken. Nach der Ziehzeit spülst du den Tee sanft aus.

Kamillenblüten Kur, Kamillen Tee, Hausmittel, Haarpflege
Zitronensaft Spülung, Hausmittel
Anti Oil Shampoo gegen fettiges Haar

Welches Shampoo gegen fettiges Haar?

Das Balance Anti Oil Shampoo von MeMademoiselle wirkt einer schnellen Rückfettung der Kopfhaut entgegen.

Das enthaltene Zinksulfat fördert die Wundheilung und wirkt desinfizierend. Das Shampoo enthält einen Kräuter-Komplex aus Gemeiner Schafgarbe, Fenchel, Kamille, Zitronenmelisse und Echtem Hopfen, die Hautreizungen lindern und die Haut geschmeidig machen.

Die Zitronenmelisse verfügt außerdem über eine antimikrobielle und antivirale Wirkung.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >