Über uns, MeMademoiselle

Wie oft ein Silbershampoo benutzen?

Du liebst dein blondes Haar und willst es unbedingt richtig pflegen? Dann brauchst du in jedem Fall ein Silbershampoo. Dieses spezielle Beauty-Produkt wird auch Anti Yellow Shampoo oder No Yellow Shampoo genannt. Grundsätzlich ist ein Silbershampoo der unverzichtbare Begleiter für schönheitsbewusste Blondinen. Aber was ist das eigentlich genau und wie oft solltest du dein Silbershampoo benutzen? Fragen über Fragen – und hier gibt es die Antworten.

Das solltest du über Anti Yellow Shampoos wissen

Blond, anwendungsfehler, aufhellen, ausspülen, blondes haar, blondieren, blondierung, blondton, einmassieren, einwirken, farbpigmente, gefärbte haare, gelb, gelbstich, haarfarbe, haarpflege, haarstruktur, shampoo, silberschampoo, tönung, zitronensaft

Bei einem No Yellow Shampoo handelt es sich um ein Reinigungs- und Pflegeprodukt, das speziell für blondierte Haare gedacht ist. Es enthält blaue bzw. violette Pigmente, die dazu beitragen sollen, warme kupferfarbene oder auch orangefarbene Nuancierungen im Haar zu neutralisieren. Viele Blondinen verwenden Silbershampoos, um der Entstehung des gefürchteten Gelb- oder Orange-Stiches entgegenzuwirken. Durch die ausgleichende Wirkung der Farbpartikelchen im Anti-Yellow Shampoo werden gelbe oder orangene Effekte kompensiert, und das menschliche Auge nimmt keine unansehnlichen Farbveränderungen in der blondierten Mähne mehr wahr. Dein Haar erstrahlt demnach in einem natürlichen Glanz, der deine Femininität ganz dezent unterstreicht.

Anwendung Silbershampoo, anwendungsfehler, aufhellen, ausspülen, blondes haar, blondieren, blondierung, blondton, einmassieren, einwirken, farbpigmente, gefärbte haare, gelb, gelbstich, haarfarbe, haarpflege, haarstruktur, shampoo, silberschampoo, tönung, zitronensaft

So wendest du Silbershampoo an

Das Prozedere ist ganz einfach. Du gibst einfach eine etwa haselnussgroße Menge des No Yellow Shampoos in deine Handinnenfläche und vermengst das Ganze mit ein paar Tropfen Wasser. Dann gibst du das Shampoo auf das feuchte Haar und schäumst es sorgfältig auf. Damit die Reinigungstenside sowie die Wirkstoffe und Farbpartikelchen im Shampoo ihre volle Wirkung entfalten können, ist es gut, wenn du das Produkt etwa fünf bis zehn Minuten einwirken lässt.

Unser Beauty-Tipp für dich:

silver Hair, richtige Pflege

Um den Effekt des Shampoos zu verstärken und deinem Haar nach der Wäsche einen grandiosen Schimmer zu verleihen, bietet es sich an, ein angewärmtes Handtuch um den Kopf zu wickeln. Durch die Wärme können sich die im Pflegepräparat enthaltenen Substanzen einfach besser entfalten. Am besten greifst du zu einem dunkelblauen oder schwarzen Handtuch. Wenn du stattdessen ein weißes Tuch benutzt, könnte es sein, dass blaue oder violette Farbpartikel in der Faser zurückbleiben.

Apropos Verfärben: Vergiss außerdem nicht, vor der Anwendung des Silbershampoos Einweghandschuhe anzuziehen. Somit kannst du verhindern, dass deine Hände oder Fingernägel nach der Haarwäsche blau oder violett werden.

Zum Ende der Einwirkzeit gibst du erneut einige Tropfen Wasser auf dein Haar und verteilst die Flüssigkeit nochmals sorgfältig. Wenn du willst, gönne dir im Zuge dessen gerne einfach mal wieder eine wohltuende Kopfhautmassage. Das belebt und fühlt sich richtig gut an. Zu guter Letzt spülst du das Silbershampoo gründlich mit viel lauwarmem Wasser aus. Es gibt Anti Yello Shampoos, die kannst du normalerweise täglich anwenden. Wir raten dir allerdings davon ab. An dieser Stelle kommen wir zur Beantwortung deiner Frage: Wie oft Silbershampoo benutzen?

Wenn du deinem blondierten Haar etwas Gutes tun möchtest, kommst du ohne ein Silbershampoo nicht aus.

Es schenkt deinem Haar ein strahlendes und kraftvolles Aussehen, um das dich deine Freundinnen sicherlich beneiden werden. Übrigens funktionieren Anti Yellow Shampoos nicht nur bei blonden Haaren ausgezeichnet, sondern auch bei grauem oder weißem Haar ist ein Silbershampoo unverzichtbar. Aktuell sind silbergraue Styles absolut en vogue. Vielleicht hast du dich ja schon einmal gefragt, wie es die Mädels bzw. Frauen hinbekommen, dass dieser Look so natürlich und gleichzeitig so attraktiv erscheint? Die Antwort liegt auf der Hand: No Yellow Shampoos verhindern die Entstehung unerwünschter Warmtöne und helfen somit dabei, gelbe, gründliche oder orangene Verfärbungen zu vermeiden. Egal, ob du blondes, graues oder weißes Haar hast – der wunderbare, kühle Farbton bleibt mit einem Silbershampoo einfach länger erhalten. Das liegt daran, dass Violett und Blau die Komplementärfarben zu Gelb und Orange sind. Insofern profitierst du in jeder Hinsicht, wenn du deine Lieblingshaarfarbe heller erscheinen und insgesamt natürlich und kraftvoll wirken lassen willst.

Weniger ist mehr

Das Anti Yellow Shampoo ist kein Ersatz zu deinem normalen Shampoo. Es eignet sich nicht für die tägliche Haarwäsche. Vielmehr solltest du es nicht öfter als einmal – höchstens zweimal – pro Woche benutzen. Falls du es trotzdem häufiger verwenden willst, solltest du wissen, dass Silbershampoo dem Haar mitunter Feuchtigkeit entzieht. Es erscheint dadurch mit der Zeit trocken und spröde und könnte schlimmstenfalls sogar brüchig werden. Obendrein könnten bei einer zu häufigen Anwendung zu viele Blau- oder Violett-Partikel in deinem Haar verbleiben. Dein blonder, silbergrauer oder weißer Farbton, den du so liebst, wirkt in der Konsequenz dunkler und erhält einen unnatürlichen Touch.

No Yellow Shampoo - so machst du alles richtig

Wir empfehlen, nach der Verwendung eines Silbershampoos immer noch eine Haarkur aufzutragen. Am besten eignet sich dafür ein Conditioner mit Anti-Gelbschutz-Effekt. Alternativ kannst du zu einer feuchtigkeitsspendenden Haarmaske greifen. Für welches Produkt du dich auch entscheidest – gönne dir ein paar Minuten Zeit, um die wolle Wirkstoff- und Feuchtigkeitspower in dein Haar fließen zu lassen. So trocknet es selbst bei häufigeren Wäschen nicht aus und du kannst dich selbst noch nach Wochen über strahlend schönes, glänzendes Haar freuen. Wann sicherst du dir dein Anti Yellow Shampoo?

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Über die Autorin

Über die Autorin

Annegret Ewald lebt für Ihre Leidenschaft, die Haarpflege. Schon Ihr Urgroßvater erfand 1940 ein Haarwasser aus Gebirgskräutern. Inspiriert vom Familienunternehmen begann sie 1998 im Marketing für die Marke C:EHKO. Ihre eigene Vision war es jedoch, eine eigene moderne Marke zu erschaffen, die Friseure und Endverbraucher zugleich ansprechen soll. Das Ziel, qualitativ hochwertige Produkte, die auf spezielle Haarprobleme ausgerichtet sind. Dies hat Sie 2008 erreicht mit der Gründung der HACO GmbH & Co. KG., und der Premiumhaarpflegemarke MeMademoiselle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Vitamine für die Haare
Ratgeber

Haarvitamine

Haarvitamine – Wichtige Lebensmittel Iss dich schön! Diese Lebensmittel sind gut fürs Haar Fülle, Glanz und schnelleres Wachstum: Unsere hoch entwickelten Spezialprodukte sind für zahlreiche

Weiterlesen >
Haarausfall Frauen
Anwendungstipps

Haarausfall bei Frauen

Haarausfall bei Frauen – Ursachen und Gegenmaßnahmen Kürzlich hatte Haarausfall bei Frauen einen großen Moment: Bei der Oscar-Verleihung 2022 machte der Komiker Chris Rock einen

Weiterlesen >
statische Haare
Anwendungstipps

statisch geladene Haare

Was verursacht statisch geladene Haare? – Tipps gegen elektrische Haare Stehen dir die Haare buchstäblich zu Berge? Elektrostatische Aufladung ist schuld daran. Wie und warum

Weiterlesen >